Herzliche Einladung zur Eröffnung der Bilderausstellung von Aileen Rostron:

„Reisen – zuhause und in der Ferne“

Freitag, 10. März 2017, 17.00 Uhr,
Rathaus-Galerie


„Die Besuche in den diversen kleinen und großen Städten, besonders in Osteuropa, haben mit sehr geholfen zu erkennen, wie die Künstler und Laien verschiedenste Stilrichtungen, Techniken und besonders Farben benutzen, um ihre Fähigkeiten und ihre Gefühle auszudrücken. Einige dieser Anregungen finden sich insbesondere in „Andere Welten I und II“ und „Das Fischerdorf“.
In der Regel wechsle ich zwischen abstrakten und realistischen Stil.  Der Realismus ermöglicht mir die Anwendung von Mal- und Zeichentechniken und erlaubt es mir gleichzeitig, Bilder von Orten und Szenen zu schaffen, die mit besonderen Erinnerungen verbunden sind.
In Hale bei Liverpool, wo die Familie mütterlicherseits seit vielen Generationen wohnt und wo ich geboren wurde, steht der Leuchtturm („Lighthouse“). Er befindet sich am Ufer des Mersey in der Nähe eines Hafens, der älter ist als Liverpool. Die Pferde und Brombeeren („Horses and Blackberries“) sah ich auf einem Spaziergang in der Gegend von Furness im Lake District, wo ich lange Zeit wohnte. Mit den Pferden teilten wir uns die ausgezeichneten Brombeeren zum Mittagessen.

Ich möchte mich bei der Stadt Marl und besonders beim Städtepartnerschaftsverein Marl-Creil-Pendle bedanken, dass sie mir die Möglichkeit geben, meine Gemälde zu zeigen. Dies ist meine erste eigene Ausstellung.

Der mögliche Gewinn aus dem Verkauf von Bildern soll dem Partnerschaftsverein in Marl und in Pendle zugutekommen in der Hoffnung, dass so die Verständigung der jungen Generation gefördert wird.“  Aileen Rostron

 

Impressum