Schüleraustausch des Albert-Schweitzer-Geschwister Scholl Gymnasiums mit der Great Wyrley High School

November 2010: Finanziell gefördert durch den Partnerschaftsverein

Wyrley High School_Vorschau
Am 3. November flogen wir mit 11 Schülerinnen und Schülern des ASGSG nach Birmingham und wurden von dort aus nach Great Wyrley gebracht. An der Schule angekommen erfolgte zunächst traditionsgemäß die offizielle Begrüßung duch den Schulleiter. Die deutschen Schülerinnen erhielten ihre Schuluniformen, trafen endlich auf ihre Austauschpartner, mit denen sie bereits seit Wochen per e-mail Kontakt gehabt hatten und gleich ging es daran, Unterrichtsgeschehen in England live zu beobachten.
Am 4. November wurden im Rahmen eines Musikprojektes an der Schule, die ihren Schwerpunkt im künstlerisch-musischen Bereich hat, von den englischen und deutschen Schülern ein Rap zum Schüleraustausch erarbeitet. Die Schülerinnen schrieben Texte und vertonten diese anschließend.
Am 5. November standen die New Art Gallery in Walsall sowie das Leather Museum auf dem Programm.
Auch am Montag, den 8. November machten die Schülerinnen einen studiengebundenen Ausflug. Das mittelalterliche Schloss Tamworth Castle wurde besucht, Am späten Nachmittag fuhren wir zum Schlittenfahren in den Snowdome.
Am 9. November wurden im Fachbereich Kunst farbenfrohe Einbände für die Tagebücher/ Erlebnisberichte der Schülerinnen erarbeitet und diese wiederum gemeinsam mit den Partnern geschrieben.

Der Rückbesuch in Marl an unserer Schule erfolgte dann vom 03.05. bis zum 10.05.2011
Marl_Wyrley High School_Vorschau

Nach einem großen "Hallo" beim Wiedersehen ihrer Freundinnen und Freunde aus England, begrüßte Herr Koch, unser Schulleiter, die englischen Gäste im naturwissenschaftlichen Neubau des ASGSG, anschließend erfolgte eine Führung durch die Schule, auch nahmen die englischen Schülerinnen zum ersten Mal an deutschem Unterricht teil.
Am 04.05. erarbeiteten die Schülerinnen zu unserer Schulhymne eine weitere Strophe, natürlich zum Thema Austausch, welche dann instrumental umgesetzt und aufgenommen mit der Great Wyrley High School wurde. Anschließend ging es zum Gasometer in Oberhausen, wo wir die Ausstellung "Magische Orte" besuchten.
Die gesammelten Eindrücke wurden am Folgetag im Kunstunterricht in Form von Plakaten mit dem Titel "Magic Places" umgesetzt. Außerdem erfolgte ein Filmprojekt, ganz im Sinne unseres Schulprogramms, bei dem die Schülerinnen in deutscher und englischer Sprache ihre Freunde vorstellten und Kurzberichte über Erlebtes filmisch umsetzten.
Desweiteren machten die SchülerInnen einen Ausflug zum Moviepark nach Bottrop, der von bestem Wetter und viel Spaß gekrönt war. Montags organisierte die Fachschaft Sport ein Volleyballturnier der Jahrgangsstufen 8 und 9, anschließend ging es auf ins Rathaus, wo wir durch den Bürgermeister empfangen wurden. Zum Abschluss der Woche stellten die Schülerinnen die in England begonnenen Tagebücher fertig.
Insgesamt war der Schüleraustausch wieder ein voller Erfolg und eine echte Bereicherung für die Marler Kinder! Ich hoffe, dass wir noch oft Gelegenheit haben werden, unseren Schülerinnen Austauschprogramme wie diese zu ermöglichen! Dabei sind wir natürlich auf finanzielle Unterstützung angewiesen, denn Auslandsreisen sind teuer! Mein ganz herzlicher und persönlicher Dank richtet sich deshalb an den Partnerschaftsverein!

(Elke Freeman)

 

Impressum