Für die Zukunft des internationalen Jugendaustausches

Bürgermeister Arndt reist mit neun Marlern zum Fest der Vereine in Creil

Wenn Marls Partnerstadt Creil zum Stadtfest einlädt, erwartet die Besucher ein Rundgang durch die Welt: Mit haitianischer Kunst, tunesischem Couscous, französischem Rap – und deutschem Bier. Das gibt es traditionell am Stand des Städtepartnerschafts-vereins Marl-Creil-Pendle. Gemeinsam mit Bürgermeister Werner Arndt und der Jugendgruppe „Bonds Beyond Borders“ haben die Vereinsvertreter am vergangenen Sonntag das „Fest der Vereine“ in Creil mitgefeiert.

„Hier ist es fast so schön wie auf dem VolksParkFest“, scherzt Bürgermeister Werner Arndt zur Eröffnung des Festes, bei dem mehr als 100 Vereine und Organisationen ihre Angebote präsentieren. Mittendrin betreuen Barbara und Günter Ranft, Hedi Mengert und Roland Matthias den Stand des Marler Städtepartnerschaftsvereins, der mit seinem Bierfässchen seit vielen Jahren fester Bestandteil der Vereinsmeile ist.

„Ich freue mich über das langjährige Engagement des Vereins, der unsere Städtepart-nerschaft zu Creil seit 41 Jahren mit persönlichen Kontakten und Aktionen mitgestaltet“, sagt Bürgermeister Werner Arndt. Besonders freut sich das Marler Stadtoberhaupt über die Beteiligung der jungen Gruppe der Marler Städtepartnerschaften „Bonds Beyond Borders“, die zum dritten Mal in Folge mit nach Creil gereist ist.

Auch bei der Bürgermeisterkonferenz am Samstag in Creil war der internationale Ju-gendaustausch das zentrale Thema. Mit seinen Amtskollegen aus den Marler Partner-städten Creil, Pendle, Zalaegerszeg und Krosno sowie den Vertretern aus Creils Part-nerstädten in Polen und dem Senegal hat sich Bürgermeister Werner Arndt über Ideen für zukünftige Begegnungen und Jugendprojekte ausgetauscht.

Die Mitglieder der Städtepartnerschaftsvereine aus Marl, Creil und Pendle haben bei ihrer Arbeitssitzung u. a. die Jahresplanung 2017 besprochen. Geplant sind eine Fahrt in die Bretagne, Aktionen zur Intensivierung des Schüleraustauschs und ein Besuch des „Pendle Youth Choir“ in Marl.

Gemeinsam mit Vertretern von Marl-Creil-Pendle geht der Austausch mit den Partner-städten auch für Tim, Kai, Laura, Isabella und Rabea schon im August in die nächste Runde. Dann reisen „Bonds Beyond Borders“ zum Walking Festival nach Pendle und treffen sich mit neuen und alten Freunden, um an den geführten Wanderungen rund um den Pendle Hill teilzunehmen. Ortskundige Unterstützung ist ihnen sicher: Die neue Bür-germeisterin in Pendle, Rosemary Carroll, hat beim Fest in Creil spontan zugesagt, die jungen Marlerinnen und Marler bei einer Wanderung zu begleiten.

Creil_Fest-der-Vereine_2016

Haben gemeinsam mit ihren französischen Freunden das Fest der Vereine in Creil gefeiert (v. l.): Integrationsbeauftragte der Stadt Marl Jennifer Radscheid, Günter und Barbara Ranft, Tim Bartsch, Laura Kesore, Hedi Mengert, Isabella Leis, Rabea Effelsberg, Bürgermeister Werner Arndt und Kai Guilliaume.

Impressum